Übersicht Dies & Das Bahnhöfe Gebäude Industrien Häfen Brücken Fahrzeuge  
Bei aktiviertem Javascript kannst du die Bilder durch draufklicken vergrößern.

Pariser Mietshäuser

Diese Gebäude sind in einem Joint-Venture entstanden. Walter1940 hatte Kontakt zu Raven, einem Simutrans User, hergestellt, der uns freundlicherweise einige seiner Grafiken zur Verfügung gestellt hat. Diese brauchte ich nur noch skalieren, etwas aufhellen und in XMLs einbauen. Schon stand uns eine neue Serie von hübschen Wohnhäusern zur Verfügung. Leider ist der Kontakt wieder eingeschlafen, so daß aus dieser Richtung vorläufig nichts mehr kommen wird.
Ursprünglich waren es vier Einzelgebäude, die ich später in einen einzigen Gebäudeslot gepackt und dann in zwei Varianten veröffentlicht habe. Die erste ist für den normalen Warenkreislauf gedacht. Die zweite für den erweiterten Warenkreislauf, in dem Mehl transportiert werden kann und in den Häusern Bäckereien enthalten sind.

Anzeiger Hochhaus

Das Anzeiger Hochhaus ist eines der Wahrzeichen von Hannover. Auf Wikipedia findet ihr einige interessante Informationen zum Gebäude selbst und zu dessen Geschichte.
Jedenfalls erschien es mir Wert es auch für Locomotion entstehen zu lassen. Bot sich so auch doch gleich die Gelegenheit mich mit der Objektklasse für Gebäude auseinander zu setzen.

Aber warum in die Ferne schweifen, wo die Guten doch so nahe liegen?


Altstadtrathaus

Uni Braunscheig Teil 1

Neustadtrathaus
An diesen Bauwerken laufe ich fast täglich vorbei. Also ein Grund mehr sie auch in Locomotion zu verewigen. Es wird mit absoluter Sicherheit noch Einiges von hier kommen.

Tor, Tor, Tooor ...

Tor, Tor, Tooor ...

Und dann wurde es endlich möglich in Locomotion auch Fußball zu spielen. Nun ja, nicht direkt zu spielen aber doch die Fans zum und vom Stadion zu transportieren. Nicht zu vergessen die Würstchen und das Bier. Das Stadion hat nicht direkt ein konkretes Vorbild. Vielleicht ein wenig Eintracht-Stadion, ein bisschen Berliner Olympiastadion und eine große Showleinwand musste unbedingt her.
Lange hatten wir gerätselt, wie man denn großflächige Gebäudekomplexe. z.B. auch Sehenswürdigkeiten, in Locomotion realisieren kann. Da Gebäude prinzipiell nicht vom Spieler im Spiel selbst gebaut werden können, muss man das Gewünschte eben im Szenario-Editor hochziehen. Sie sollten auch irgendwie geschützt werden können, damit die KI des Spiels nicht willkürlich beliebige andere Objekte darüberbauen kann. Und natürlich sollten sie auch nicht zu viele Gebäudeslots belegen. Obwohl für ein Szenario 128 Slots verfügbar sind, also mehr als für die meisten anderen Objektarten, ist auch diese Anzahl endlich. Letztlich hab ich denn auch Lösungen für die beschriebenen Probleme gefunden und in der Dokumentation beigefügt.
Mittlerweile hat auch KYChung, ein User aus China, sich daran gemacht Stadien und andere Sehenswürdigkeiten aus seiner Heimat für Locomotion zu bauen. Er hat mich über low16478 kontaktiert, weil er bei seinem ersten Versuch noch Probleme hatte. Ich hab sein Paket dann mal analysiert und versucht es in einem Slot unterzubringen. Sein Stadion bestand ursprünglich aus 36 Einzelgebäuden. Beim Testen musste ich dann feststellen, daß sich in einem Slot maximal 31 Elemente unterbringen lassen. Das passte also nicht rein und das Objekt musste halt auf zwei Gebäude verteilt werden. Aber die Konsequenz aus diesem Ergebnis: 128 mal 31 das macht eine theoretische Obergrenze von 3968 verschiedenen Gebäudetypen für ein Szenario. Ich glaub, damit können wir leben.

Grrrrr!!! Und jetzt kommt die Gemeinheit des Jahrhunderts. Beim Spielen eines Szenarios über mehrere Jahrzehnte (ihr wisst ja, Dampfloks leben bei mir ewig), entdeckte ich mit einem Mal, daß sich diese lausige KI der Loco.exe einen Sch***dreck um sogenannte nicht abreißbare Objekte kümmert und lustig in mein schönes Stadion hineinmeterte. Nun denn. Um dieses Problem werd ich mich beizeiten noch einmal kümmern müssen.

Beim Stadion hatten wir ja inzwischen festgestellt, daß sich verschiedene Gebäude in einem Gebäudeplatz elegant stapeln lassen. Daher hab ich mir mal die drei Kirchen aus dem Originalspiel hergenommen. Schließlich soll der liebe Gott ja auch seinen Platz in unserer Loco-Welt erhalten. Und da es ja nur einen Gott, wenn auch in vielerlei Gestalt, gibt, packen wir doch gleich auch die Kirchen in einen Slot, ebenfalls in mehrfacher Erscheinung. Es gibt noch viele schöne Gotteshäuser im realen Leben, die ebenfalls nur darauf warten gerendert zu werden. Ich werd euch rechtzeitig informieren, wenn ein Kirchen-Update verfügbar ist.
Auch mit einigen anderen Gebäudearten werd ich ähnlich verfahren. Da wären noch Rathäuser, Villen, Kneipen, ... . Den ersten Ansatz hatten wir ja schon bei den Pariser Mietshäusern.

Schlussendlich soll nicht unerwähnt bleiben, daß sich Gebäude auch hervorragend als Industrie Ersatz eignen. Auch in dieser Richtung bin ich schon tätig geworden. Dazu werdet ihr aber mehr im Kapitel 'Industrien' lesen können.

Es gibt noch viel zu tun. Warten wir's ab!

Es gibt noch viel zu tun. Warten wir's ab!